Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Menü

Bildungscamp Christes e.V.

Kurs 3: Digitale Medien – Schnitt- und Sampling-Techniken

Kurs 3: Digitale Medien – Schnitt- und Sampling-Techniken


Welcome to Ultimate Sampling!
Wolltet Ihr nicht immer schon mal Musik produzieren wie die DJs?
Die tollsten Songs, die heißesten Beats erfolgreicher Künstler in kleine Stücke hacken. Lautstärke, Klangfarbe, Geschwindigkeit, Tonlage verändern. Eigene Einspielungen dazupacken. Schließlich alles neu zusammensetzen und als Loop abspielen lassen. Genau das werden wir zusammen machen. Unsere Computer helfen uns dabei. Klar, dass wir dabei auf freie Software setzen und uns das Geld lieber sparen. Vergesst nicht, eure Musikinstrumente mitzubringen!
Was mit Musik möglich ist, geht natürlich auch mit Sprachaufzeichnungen. Das lässt sich selbstverständlich auch mit unseren Songs kombinieren. Wir dichten freche Lyrik und überlassen unseren Lieblingspolitikern das Vortragen. Eigene Kunst vom Feinsten es darf auch ruhig provozieren. Seid ihr dabei?
Aber dürfen wir das alles auch wirklich? Keine ganz einfache Frage. Wir erkunden die rechtlichen Voraussetzungen zur legalen Verwendung von Samples, um nicht versehentlich Urheber- oder Persönlichkeitsrechte anderer zu verletzen. Wir lernen, was Lizenzen sind, und wie man bei Bedarf welche erwerben kann. Oder wie man selbst eigene Lizenzen erteilen kann. Ganz wie die Profis.
Übrigens: Für das große Finale dürfen sich auch die Teilnehmer der anderen Kurse an unserer Kulturschmiede beteiligen.

Teilnahmevoraussetzungen:

Spaß an Musik und Technik.

Kursleitung:

Prof. Eberhard ZehendnerEberhard Zehendner(Jg. 1956) studierte an der Technischen Universität München Mathematik mit Nebenfach Informatik und war dann lange Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Augsburg. Seit 1995 ist er Professor für Technische Informatik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. In Forschung und Lehre beschäftigt er sich umfassend mit der Arithmetik von Rechenanlagen, insbesondere dem Entwurf leistungsfähiger Schaltungen und der Sensibilisierung von Studierenden für das Systemverhalten der Rechnerarithmetik, das in deutlichem Kontrast zur Schulmathematik steht. Seit vielen Jahren interessiert er sich für Fragen aus dem Bereich »Informatik und Gesellschaft« und bietet im Studium regelmäßig auch für Gasthörer geeignete Seminare an. Er gehört seit 2013 dem Vorstand des Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FIfF) an. In die Begabtenförderung ist er u.a. als Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung, 2. Vorsitzender der Thüringer Gesellschaft für das hochbegabte Kind, Mitglied der Landesjury Thüringen im Fachgebiet Mathematik/Informatik des Wettbewerbs Jugend forscht, durch Mitarbeit bei Mensa in Deutschland sowie durch Zuarbeit für das Mitteldeutsche Zentrum für Hochbegabtenförderung involviert.

 

Kontakt

Impressum »
Datenschutz »

Unsere Facebook-Seite

 

Aktuelle Artikel im Blog:

Seitenanfang